Direkt zur zur Navigation wechseln.

JF Dönberg

Verantwortlich für die Inhalte dieser Seite ist unten angegebene Jugendfeuerwehrwart.

Kurzbeschreibung

Der Dienst teilt sich in Winterdienst und Sommerdienst auf und wird das ganze Jahr hindurch alle 14 Tage durchgeführt. Wir treffen uns mittwochs um 18:00 Uhr im Gerätehaus des Löschzugs Dönberg um hier den Dienst abzuhalten. Im Winter nutzen wir die Schulungsräume des Löschzuges um alles mögliche von der Feuerwehr und deren Gerätschaften zu erfahren. Wir erlernen in dieser Zeit theoretische Grundlagen der Feuerwehr.
Dieser Unterricht hat eine Dauer von etwa1 Stunde und wird auf die Belange der Jugendlichen abgestimmt.
Nach dem Dienstende um 21:00 Uhr werden diejenigen Jugendlichen die einen weiteren Weg zur Feuerwehr haben nach Hause gebracht.
In Frühling, Sommer und Herbst geht es nach draußen. Nun können wir das in den Winterdiensten erlernte anwenden und uns aktiv ins Geschehen stürzen. Was heißt das genau? Zunächst einmal ziehen wir uns unsere Übungsuniform an, die uns von der Stadt zur Verfügung gestellt wird. Alle Fahrzeuge und Geräte die dem Löschzug Dönberg zur Verfügung stehen, können und werden auch von der Jugendfeuerwehr benutzt und eingesetzt.

So aktiv wie der feuerwehrtechnische Teil sieht auch der Freizeitbereich aus, der mit der Feuerwehr nichts zu tun hat .Es werden Fahrten, Treffen , Zeltlager und diverse andere Dinge durchgeführt, die zum besseren Kennenlernen dienen und für die Gemeinschaft unbedingt dazu gehören.

Wie alt wir sind? Da müssen wir schon etwas zurück blicken: Erste Treffen und Übungen wurden schon im Oktober 1979 durchgeführt, bevor dann im April 1980 die offizielle Gründung vorgenommen wurde. Auch vorher schon waren 3 Dönberger Jugendfeuerwehrmänner aktiv, sie versahen ca. 1 Jahr bei der Jugendfeuerwehr Hahnerberg ihren Dienst.
Jugendfeuerwehr Wuppertal
© Feuerwehr Wuppertal 2001 - 2017 || Valid XHTML 1.0 Transitional || Valid CSS level 2.1