Direkt zur zur Navigation wechseln.

Allgemeines

Was ist eine Jugendfeuerwehr?

Was macht man bei der Jugendfeuerwehr?

Jugendfeuerwehrmitglieder werden in Wuppertal nicht zu Einsätzen herangezogen. Dennoch wird ähnlich wie in der "großen" Feuerwehr geübt. Dabei werden auch viele Geräte benutzt, welche auch die aktive Wehr im Einsatz nutzt. Die schweren Geräte (wie zum Beispiel der hydraulische Rettungssatz) werden jedoch nicht benutzt.

Genauso wichtig wie der Feuerwehr-Teil ist die Jugendarbeit, die sowohl von den einzelnen Jugendgruppen, als auch von der Jugendfeuerwehr Wuppertal organisiert werden. Neben großen Aktionen wie Zeltlagern, Großübungen, gemeinsamen Fahrten über mehrere Tage gibt es auch kleinere Veranstaltungen wie Thementage, Ausflüge, Veranstaltungen zum Umweltschutz und ähnliches.

Dachverbände

Jugendfeuerwehr NRW

Die Jugendfeuerwehr Nordrhein-Westfalen (JF NRW) ist der Dachverband aller Jugendfeuerwehren der Kommunen in Nordrhein-Westfalen. Zurzeit engagieren sich ca. 20.000 Mädchen und Jungen in den Jugendfeuerwehren in NRW. An der Spitze der JF NRW steht der Landesjugendfeuerwehrwart welcher vom Landesjugendfeuerwehrtag (dem höchsten Beschlussorgan der JF NRW) auf drei Jahre gewählt wird. Aktueller Landesjugendfeuerwehrwart ist Brandinspektor Andreas Psiorz aus Bielefeld. Bei der Leitung der Jugendfeuerwehr NRW wird er vom Vorstand der Jugendfeuerwehr NRW unterstützt. Zwischen dem Landesjugendfeuerwehrtag ist der Landesjugendfeuerwehrausschuss das Beschlussorgan der Jugendfeuerwehr NRW. Er tritt zweimal jährlich unter dem Vorsitz des Landesjugendfeuerwehrwartes zusammen. Dem Landesjugendfeuerwehrausschuss gehören die 54 Kreisjugendfeuerwehrwarte und Stadtjugendfeuerwehrwarte kreisfreier Städte an. Die Jugendfeuerwehr Wuppertal wird durch den Stadtjugendfeuerwehrwart im Landesjugendfeuerwehrausschuss vertreten.

Deutsche Jugendfeuerwehr

Die Deutsche Jugendfeuerwehr (DJF) ist der Dachverband aller Jugendfeuerwehren in der Bundesrepublik Deutschland. Sie besteht zurzeit aus ca. 18.000 Gruppen mit ca. 260.0000 Jugendfeuerwehrmitgliedern.
Die Deutsche Jugendfeuerwehr wird vom Bundesjugendleiter und seinen Stellvertretern vertreten und geführt. Bundesjugendleiter ist Hans-Peter Schäfer aus Baden-Württemberg. Aufgabe der DJF ist die Vertretung der Interessen der Jugendfeuerwehren gegenüber dem Deutschen Feuerwehrverband (DFV) und gegenüber der Bundespolitik.

Die Organe der DJF sind der Delegiertentag, der Deutsche Jugendfeuerwehrausschuss und die Bundesjugendleitung. Der Delegiertentag ist analog zum Landesjugendfeuerwehrtag auf Landesebene das höchste Beschlussorgan der DJF. Der Deutsche Jugendfeuerwehrausschuss wird vom Bundesjugendleiter geleitet, setzt sich aus der Bundesjugendleitung, den 16 Landesjugendfeuerwehrwarten der Bundesländer, den Vorsitzenden der Fachausschüsse und den beiden Sprechern des Bundesjugendforums zusammen und unterstützt die Bundesjugendleitung bei Ihren Aufgaben.
Jugendfeuerwehr Wuppertal
© Feuerwehr Wuppertal 2001 - 2017 || Valid XHTML 1.0 Transitional || Valid CSS level 2.1